Die Burg und die Asseburg

Noch heute ist auf einer privaten Weide eine erhöhte Fläche zu sehen, die die Lage einer sehr alten Burganlage zeigt. Es wurde versucht, mit Hilfe der vorhandenen Merkmale die Abmessungen und die Gestaltung der Burg abzuschätzen. Daraus ist diese (nichtmaßstäbliche) Skizze entstanden.  

Die im Jahre 1979 bei Bauarbeiten gefundenen sehr alten Fundamentreste zwischen der alten Burganlage und der Wasseler Kirche unterstützen die Annahme, dass die oberirdischen Teile der Burg abtransportiert und u. a. auch zum Bau der Kirche verwendet wurden. Einen exakten wissenschaftlichen Nachweis gibt es dafür bis jetzt noch nicht. 

   
 Reste von Holzbohlen  Der Fundort (Kirche im Hintergrund)

Es wird vermutet, dass die Burganlage im Bereich der Kirche in einem engen Zusammenhang mit den Resten einer Ringwallanlage außerhalb Wassels (südwestlicher Ortsrand) steht. Diese Ringwallanlage ist als Asseburg bekannt und war sehr wahrscheinlich als Verteidigungsanlage vorgesehen. Interessant ist, dass sich im Inneren der Wallanlage die vermutliche Lage eines Brunnens anhand der Flora rekonstruieren lässt. Wo man einen Brunnen vermuten könnte, und nur dort, wachsen unabhängig von der sonstigen Nutzung besonders feuchtigkeitsliebende Wildkräuter.

Dieser Wallanlage wurde keine denkmalpflegerische Aufmerksamkeit mehr entgegengebracht, deshalb wurde sie in den letzten ca. 200 Jahren mehr und mehr überpflügt. Trotz dieser ständigen landwirtschaftlichen Nutzung sind die Wallreste auf Luftaufnahmen immernoch erkennbar. 

Diese Aufnahme (aus dem Privatarchiv von Hannelore Stolze) wurde im Jahre 1979 gemacht.   

Deutlich sind im unteren Bereich des Bildes die Reste des Ringwalls der Asseburg zu erkennen.

Auf aktuellen Satellitenaufnahmen (Google) ist diese Wallanlage immer noch erkennbar. 

Die Kenntnisse zur älteren Geschichte sind sehr lückenhaft. Ab dem beginnenden 18. Jahrhundert gibt es deutlich mehr Informationen. Diese werden in der nächsten Zeit hier eingestellt.    

 

Für einen schnellen Überblick auf das entsprechende Stichwort klicken:   

Natur-Kultur-Pfad Wassel