NEUIGKEITEN UND TERMINE IN WASSEL

Einen Termin für Wassel vergessen einzutragen? Einfach über die Kontakte-Seite eine E-Mail schicken!

Es wird Frühling, und überall werden die Gärten aufgeräumt, bepflanzt –  einfach schön gemacht. Wer sich außerhalb des Dorfes umschaut, stellt jedoch fest, dass da noch nicht alles frühlingsfein ist. In Straßengräben und an Wegesrändern liegt Müll, der achtlos weggeworfen wurde – immer frei nach dem Motto, irgendwer wird das schon wegräumen. Zu verstehen ist solch eine Haltung nicht im geringsten, denn Möglichkeiten, den Müll legal zu entsorgen gibt es ausreichend.

Damit nicht alles so liegen bleibt, schließen sich auch die Wasseler der Aktion "Großer Rausputz" an.

Am 16. März, 9:30 Uhr ist Treffpunkt an der Wasseler Feuerwehr und von dort geht es los in die Feldmark, um all den Müll aufzusammeln. Wenn alles wieder schick ist, gibt es einen kleinen Imbiss für die fleißigen Sammler.

Also, wer sich beteiligen möchte, nicht zögern, Handschuhe anziehen und mitgehen. Müllsäcke werden wie immer gestellt.

Es ist eigentlich ganz lustig, durch die Feldmark zu wandern und neben all dem Müll auch die eine oder andere Kuriosität zu finden.

 

 

 

WISSENSWERTES AUS WASSEL - EIN STREIFZUG

Auf der Durchreise

Am Dienstag (29.08.) waren sie auf einem Feld zwischen Sehnde und Wassel in großer Zahl zu sehen - Störche auf der Durchreise.

Die Nacht haben sie auf Bäumen oder Hausdächern in und um Wassel verbracht.

 

Am Mittwoch waren sie noch einmal zu einem Imbiss auf dem Feld.

Kurz darauf haben sie wohl ihren weiten Weg gen Süden angetreten. Zu unserem Schützenfest jedenfalls sind sie nicht mehr in Wassel.

Boulewettkampf und Frauen-Power

So allmählich spricht es sich herum, dass Boule nicht nur eine Freizeitbeschäftigung für ältere Herren in Frankreich ist. Inzwischen lassen Mann/Frau nahezu jeden Alters weltweit die Boulekugeln rollen. Auch im „Weltdorf“ Wassel wird diese fast-olympische Sportart regelmäßig ausgeübt. Die Regeln sind einfach und der Spaßfaktor ist hoch. Etwas Wettkampf gehört immer mit dazu.

Wenn wir mal Lust auf mehr oder weniger echten Wettbewerb haben, werden wir in der Region recht schnell fündig – so auch am Sonntag den 20. August.

An diesem Tag machten wir uns zu sechst, drei Damen und drei Herren, auf den Weg nach Ilten zur ersten „Ilten-Boule-Trophy“. Was lag näher, als eine Damen- und eine Herrenmannschaft an den Start zu schicken.

 

Bei bestem Wetter starteten insgesamt neun Mannschaften in das Turnier  (Jeder gegen Jeden). Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, war Konzentration bis zur letzten Kugel gefragt. Ein wenig Ehrgeiz hatten wir durchaus, denn wer will schon Letzter werden …

 

 

Am Ende konnte die Damenmannschaft mit Christine, Erika und Frauke (als Team Wassel1 gestartet) die Silbermedaille mit nach Hause nehmen. Unsere Herren belegten einen respektablen 5. Platz.

Den Sieg haben wir an diesem Tag der Mannschaft aus Ilten überlassen …

DIE SCHATZSUCHE AM PFAD

Natur-Kultur-Pfad Wassel